Aktuelles

Wie Schalter in Bakterien funktionieren

14/10/2017 Viele Bakterien besitzen Riboschalter als molekulare Kontrollelemente, über die sie Gene an- und abschalten können. Wie diese „riboswitches“ funktionieren, haben Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie, der Universität Heidelberg und der Freien Universität Berlin nun mithilfe der lichtoptischen Mikroskopie an Einzelmolekülen grundlegend untersucht. [...]

BSc Biologie 50% mit LA - Bewerbung

Lehramtstudierende

ab WS 2015/16 gibt es keine Zulassungen in das erste Fachsemester Biologie Lehramt, Abschlussziel Staatsexamen mehr (auch nicht  als Drittfach). Der Quereinstieg und der Hochschulortwechsel sind noch möglich sofern sie schon vor dem 1. August 2015 in einem Studiengang eingeschrieben sind.

Die Studium wird auf das Bachelor/Mastersystem umgestellt.

Mehr auf den Seiten des Zentrum für Lehrerbildung und des Kultusministeriums.

Die Master-Phase wird an der Universität Heidelberg voraussichtlich ab dem WS 2018/2019 angeboten.

Hinweise für die Bewerbung

Biologie ist zulassungsbeschränkt, die Bewerbung geht über das Portal Online-Bewerbung für Auswahlverfahren.

  • Sie müssen in der online-Bewerbung das Abschlussziel „Bachelor 2 Hauptfächer“ wählen.
  • Wenn Ihr Zweitfach nicht zulassungsbeschränkt ist, so wird es dort nicht gelistet!
  • Wenn ihr zweites Fach ein Fach mit Aufnahmeprüfung ist, müssen Sie sich auch noch über das Portal für Online-Bewerbung für Aufnahmeprüfungen bewerben.

Biologie Lehramt (Hauptfach) und Bachelor Biowissenschaften: Höhere Fachsemster

Bewerbungen ins höhere Fachsemester als Hochschulortwechseler oder Quereinsteiger sind bis zum 15. Januar/15. Juli möglich für den Bachelor Biowissenschaften/Biologie sowie Biologie Staatsexamen.

Es gibt eine Zulassungsbeschränkung, nur freie Studienplätze werden wieder vergeben.

Bewerbungen erfolgen das Portal der Universität. Auf den Seiten der Universität finden Sie allgemeine Hinweise zum Bewerbungsverfahren und den benötigten Unterlagen.

Als Quereinsteiger brauchen eine Studienzeitanrechnungsbescheinigung. Die Bescheinigung wird auf der Basis anrechenbarer Studienleistungen, die eine Einstufung in ein höheres Fachsemester rechtfertigen, vorgenommen. Anrechenbar sind äquivalente Studien- und Prüfungsleistungen in Inhalt, erworbener Kompetenzen,  Form und Arbeitsbelastung. Die vergebenen Kreditpunkte geben erste Hinweise.
Die Bescheinigung kann bis 1 Monat nach Bewerbungsschluss nachgereicht werden (sonst sind keine in dem aktuellen Semester erworbenen Leistungen ausgewiesen).

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Dr. Andrea Wolk.